Teambuildingwochenende

Am Samstag ging es zu einem Gemeinderatsausflug. Ziel war es, dass sich die Gemeinderäte der unterschiedlichen Fraktionen, ausserhalb der gewohnten Umgebung (Sitzungssaal), austauschen und so besser kennen lernen können. Ich persönlich finde, es war ein voller Erfolg. Leider waren nur 3 von 5 Fraktionen und nur 13 von 29 Gemeinderäten den ganzen Tag miteinander unterwegs. Doch zumindest die Teilnehmer konnten sich besser kennen lernen und hatten einen tollen Tag miteinander, wo auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Ein Teambuilding der anderen Art fand dann am Sonntag statt. Die Durchführung der BP-Wahl. Auch hier gab es eine gute Mischung aus Gemeinderäten, Parteifunktionären, aber auch Freiwilligen aus der Bevölkerung, die für eine Jause ihren Sonntag zur Verfügung stellten, um die Abhaltung von demokratischen Wahlen zu gewährleisten.

Dank eines tollen Teams in Sprengel 1, konnten wir den Tag ohne größere Aufregung, gut über die Bühne bringen. Mein besonderer Dank gilt meinem Team. Wir waren eine gute Mischung aus „alten Hasen“ und frischem Wind. Jeder packte mit an, jeder unterstütze jeden und selbst meine penible Buchhalter-Mentalität war nur am Beginn für manche ungewohnt. Als wir uns am Ende des Tages unnötige Sucherei ersparen konnten, weil wir den ganzen Tag über sehr genau darauf geachtet hatten, dass die Anzahl der Stimmzettel mit den Aufzeichnungen überein stimmte, war glaube ich auch mein Team sehr froh, dass ich da von Anfang an sehr genau darauf geachtet hatte ;-).

Ich möchte mich auch nochmal bei meinem SPÖ-Beisitzer Heinz Ewinger bedanken. Danke dass du uns so toll unterstützt hast und von Anfang bis Ende konstruktiv, aktiv und voller Einsatz dabei warst.

Es war ein langes, aber auch sehr lustiges Wochenende! Ich habe ein paar Gemeinderäte von einer anderen Seite kennen lernen dürfen (und sie mich natürlich auch), was mich sehr gefreut hat. Und wir haben auch viel miteinander weitergebracht am Sonntag. Und nach dieser meiner ersten Wahl als Wahlleiterin fühle ich mich gut gerüstet für die nächste Wahl. Gerne auch nur als Beisitzer oder Ersatzbeisitzer. Schauen wir mal. Allzu lange wird es wahrscheinlich nicht dauern, bis ich mich wieder auf die Suche begeben darf, nach Wahlleitern und Beisitzern….

Wahlinfo Vösendorf

Morgen ist BP-Wahl und in Vösendorf hat sich einiges geändert bezüglich Wahllokale und Wahlsprengel.

Alle Wahllokale sind nunmehr barrierefrei und ein paar Adressen wurden neuen Wahlsprengeln zugeordnet. Hier findet ihr die Details.

Allgemeine Informationen zu der morgigen Wahl findet ihr hier. Ganz wichtig, Ausweis nicht vergessen!

Wo auch immer ihr zu Hause seid, geht bitte wählen. Ich hatte ja keine Ahnung wie viel Arbeit in so einer Wahlvorbereitung steckt! Nicht nur für die Bezirkshauptmannschaften, die Gemeinden und Magistrate, sondern auch für die politischen Parteien, die Freiwillige suchen und finden müssen, die bereit sind ihre freie Zeit quasi ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen. Das Einzige was sie bekommen ist eine Verpflegung…. Und meine unendliche Dankbarkeit!

Ohne die tolle Unterstützung aller meiner Ansprechpartner hätte ich das nicht organisiert bekommen. Danke daher an die innere Verwaltung der Marktgemeinde Vösendorf und die ÖVP Bezirksgeschäftsstelle Mödling. Und auch an den Wirtschaftshof Vösendorf, der unser Wahllokal hergerichtet hat!

Bedanken möchte ich mich aber auch bei den vielen Miteinander Freiwilligen die sich bereit erklärt haben ihre freie Zeit zur Verfügung zu stellen. Ohne euren Einsatz hätte ich echt ein Problem bekommen!

Das Wetter dürfte in ganz Österreich auch passen. Zwischen 15 und 20 Grad, Sonnenschein, kein Regen. Also bitte geht wählen!

Wir warten im Wahllokal auf euch!

Wahlvorbereitung BP Wahl

Auch wenn die Wahl erst Anfang Oktober ist, laufen in den Gemeinden und den Parteien bereits die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Die Wahlleitungen habe ich schon vor ein paar Wochen eingemeldet, zur Zeit befülle ich gerade die Liste der (Ersatz-) Beisitzer.

Für mich ist das alles Neuland. Als ich am Dienstag mit der Arbeit begonnen habe, wusste ich noch sehr viel weniger als heute. Dank unserem Bürgermeister, der mir heute einen Crash-Kurs gegeben hat, blicke ich jetzt, glaube ich zumindest, schön langsam durch!

Mein Hauptproblem ist ja, dass der halbe GR Klub bereits bei Wahlleitungen bzw. Stellvertretung eingeteilt ist. Und selbst mit den verbleibenden GR’s habe ich zu wenig Beisitzer.

Deshalb bin ich sehr dankbar für unsere große Unterstützergruppe auf die ich zugreifen kann! Es ist zwar trotzdem ein großer Zeitaufwand alle anzuschreiben/-rufen aber zumindest habe ich genug Leute bei denen ich anfragen kann!

Heute morgen konnte ich auch bereits die Gemeindewahlbehörde melden. Jetzt fehlen mir nur noch die einzelnen Sprengel. Teilweise. Einiges habe ich schon besetzt.

Ich bin auf jeden Fall zuversichtlich dass ich es diese Woche schaffe!

Der nächste Punkt auf meiner Liste ist dann herauszufinden was ich dann eigentlich als Wahlleiterin in meinem Sprengel alles machen muss 😅